Suzu Papers Blog

Die ultimative „Schritt-für-Schritt“ Anleitung für deine erste Explosionsbox - Teil 2

durch Susanne Meixner auf January 19, 2020

Hallo ihr Lieben,

schön, dass ihr da seid. Im ersten Teil dieser Serie habe ich euch die Grundlagen der Gestaltung einer Explosionsbox und die verschiedenen Arten der Grundflächen vorgestellt (hier gehts zum ersten Teil des Blogeintrags). Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr mit wenigen Hilfsmitteln diese Geschenkbox für euren Partner, Familie oder Freunde selber machen und damit ein tolles einzigartiges Geschenk für eure Lieben zaubern könnt. Die Box eignet sich für die verschiedensten Anlässe, wie zum Beispiel als Geschenk zum Jahrestag für euren Partner, Geschenk zum Muttertag, Geburtstagsgeschenk für Freunde oder einfach mal so, um einer lieben Person eine Freude zu bereiten:

Explosionsbox geschlossen - Bastelanleitung - Suzu Papers Blog

Explosionsbox Anleitung Suzu Papers - Crafting Instructions Explosion box

Die Box besteht aus drei verschiedenen Schichten und enthält meine Lieblings-Designelemente zum Einbinden von Fotos und Nachrichten. Am Ende des Blogbeitrags findet ihr eine PDF-Kurzanleitung mit Skizzen und Maßen für alle vorgestellten Designelemente in Echtgröße für eine 10,0x10,0 cm große Explosionsbox. Diese könnte ihr euch ganz einfach in DIN A4 ausdrucken und als Schablone verwenden. Außerdem habe ich ein Video für euch gedreht, in dem ich euch alles genau erkläre und vorbastle. Das Video findet ihr hier. (wird in Kürze veröffentlicht)

Zur Erstellung der Box benötigt ihr die folgenden Materialen/Hilfsmittel:

Optional für schnelleres und präziseres Arbeiten:

Falls euch das Design meiner Box gefällt, gibt es hier noch eine Liste meiner verwendeten Kartons und Dekoelemente zum Nachkaufen:

Schaut auch gerne mal in diesem Blogbeitrag vorbei, falls ihr Tipps und Tricks zum Basteln mit Papier benötigt.

 

Übersicht mit Links zu den Hauptthemen:

1 Die Grundfläche
   1.1 Grundfläche: Untere Schicht mit Herzecken
   1.2 Grundfläche: Mittlere Schicht
   1.3 Grundfläche: Oberste Schicht
2 Bewegliche Designelemente mit Fotos
   2.1 Wasserfall-Karte
   2.2 Slider-Karte
3 Bewegliche Designelemente mit versteckten Nachrichten
   3.1 Zieh-Karte - Version 1
   3.2 Zieh-Karte - Version 2
   3.3 Flower-Envelope
4 Weitere Deko-Elemente
   4.1 Karte mit Band
   4.2 Einsteck-Taschen
5 Der Deckel
   5.1 Deckel-Dekoration
6 Geschafft!

 

1 Die Grundfläche

Wir fangen mit der Grundfläche unserer Explosionsbox an. Die Erstellung der Herz-Grundfläche und anderen Grundflächenarten habe ich bereits im ersten Teil des Blogeintrags genau erklärt und Skizzen und Schablonen bereitgestellt. Falls ihr den ersten Teil des Blogeintrags noch nicht gelesen habt schaut bitte hier  vorbei.

 

1.1 Grundfläche: Untere Schicht mit Herzecken

Zur Erstellung der Grundfläche schneiden wir zunächst unseren ersten Karton auf die Maße 30,0x30,0 cm zurecht. Danach ziehen wir jeweils im Abstand von 10 cm mit unserem Bleistift eine Hilfslinie (bitte nicht zu fest aufdrücken, damit sie sich später wieder rückstandsfrei entfernen lässt). Das Blatt wird danach um 90° gedreht und der Vorgang wiederholt. Zeichnet danach eine diagonale Hilfslinie an allen Eckquadraten der Grundfläche ein.

Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 1 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 2 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog

Zur Erstellung der Herzecken benötigen wir ein weiteres Stück Karton mit den Maßen 10,0x10,0cm. Tipp: In dem Freebie aus Teil 1 des Blogeintrags ist eine Herzschablone enthalten, falls ihr euch die nächsten Schritte sparen möchtet. Zieht eine diagonale Linie und knickt euren Karton dort zu einem Dreieck. Zeichnet nun einen Hilfspunkt an der gefalteten Seite bei circa 8,5 cm ein. Markiert zusätzlich an der offenen Seite einen Punkt bei circa 6,5 cm (vom selben Ausgangspunkt gemessen). Verbindet nun die beiden Hilfspunkte mit einer bogenförmigen Linie. Diese wird später den oberen runden Teil eures Herzens darstellen. Wenn ihr mit der Form zufrieden seid, schneidet das Herz aus und fertig ist eure Eckvorlage. Setzt nun den spitzen Teil des Herzens an der unteren Mitte der Eckquadrate an und fahrt den oberen Rand der Herzform mit eurem Bleistift nach. Wiederholt diesen Vorgang vier Mal. Schneidet nun eure Grundfläche an den Außenlinien aus, knickt alle verbleibenden Bleistiftlinien nach innen und streicht diese glatt. Um eine gerade Falzlinie zu erhalten, setzt ihr am besten ein Lineal bündig an der Linie an und drückt den Karton dagegen. Eine weitere Möglichkeit ist es, ein Lineal bündig anzulegen und die Linie leicht mit einem Cutter oder Bastelmesser * anzuschneiden. Dabei müsst ihr nur aufpassen, nicht zu viel Druck auszuüben und das Papier dabei zu beschädigen. Statt einem Cutter gibt es auch weitere Hilfsmittel wie einen Prägestift *, die ihr verwenden könnt. Nachdem ihr den Karton geknickt habt, zieht die Falzlinie nach. Zum Glattstreichen könnt ihr am besten ein Falzbein * verwenden. Radiert zuletzt die Bleistiftlinien weg.

Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 3 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 4 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 5 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 6 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 7 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 8 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 9 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 10 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 11 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 12 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 13 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog  Herzgrundfläche Explosionsbox Bastelanleitung 14 - Explosionbox DIY Instructions heart shape - Suzu Papers Blog 

                           

1.2 Grundfläche: Mittlere Schicht

Die erste Schicht unserer Explosionsbox ist schon fertig. Machen wir gleich mit der zweiten Schicht weiter:

Die Mitte dieser Schicht soll ein Quadrat der Größe 9,5 cm haben, also etwas kleiner als die Mitte unserer ersten Schicht sein und sich durch den Motivkarton etwas vom Untergrund absetzen. Besonders gerne verwende ich hier einen Motivkarton mit Muster, der farblich zum Grundton der Box passt. Um noch etwas von der unteren Schicht erahnen zu können, werden die Seitenflächen dieses Mal auch ein kleines Stück kürzer, nämlich 9 cm lang. Als Ausgangspunkt für diese zweite Schicht könnt ihr unterschiedlich vorgehen. Entweder verwendet ihr einen Motivkarton der Größe 27,5 x 27,5 cm (Variante 1) oder zwei Rechtecke mit der Größe 27,5x9,5 cm, falls ihr einen DIN A4 Karton habt (Variante 2). 

Variante 1: Großer Karton

Nachdem ihr euren Karton auf 27,5 x 27,5 cm zurecht geschnitten habt ziehen wir eine parallele Hilfslinie in einem Abstand von 9 cm und wiederholen diesen Vorgang für jede Seite. Bitte messt das Quadrat, welches ihr in der Mitte erhaltet nach. Es sollte 9,5 cm groß sein. Diese Schicht hat keine Taschen oder andere Extras. Wir können einfach die 4 entstandenen Vierecke an den Eckpunkten ausschneiden und die restlichen Hilfslinien knicken – fertig. Rundet die Ecken noch mit einem Eckstanzer ab, falls ihr einen zur Hand habt. Für normale runde Ecke kann ich euch diesen * Stanzer empfehlen. Für Ecken mit Mustern zum Beispiel diesen * hier.

Variante 2: DIN A4 Karton

Für die zweite Variante schneiden wir aus unserem DIN A4 Karton zwei Rechtecke mit den Maßen 27,5x9,5 cm aus. Nachdem ihr den Karton zurecht geschnitten habt, zieht jeweils von der äußeren Kante aus eine parallele Hilfslinie mit euren Bleistift. Das entstandene Rechteck in der Mitte hat somit die Größe 9,5 cm. Knickt nun den Karton an den Bleistift-Hilfslinien. Rundet die Ecken noch mit einem Eckstanzer * ab, falls ihr einen zur Hand habt. Wiederholt das Ganze mit eurem zweiten Rechteck. Im Anschluss gebt Kleber (Papierkleber * oder doppelseitiges Klebeband * ) auf das mittlere Rechteck eines Kartons und klebt das mittlere Rechteck des zweiten Kartons bündig auf.

Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 1  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 2  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 3  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 4  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 5  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 6  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 7  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 8 Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 9  Explosionsbox Mittelfläche - Explosionbox middle layer - Suzu Papers Blog 10 

 

1.3 Grundfläche: Oberste Schicht 

Für die dritte und letzte Schicht unserer Box benötigen wir einem Karton mit den Maßen 25,0x25,0 cm. Die Mitte dieser Schicht besteht aus einem Quadrat der Größe 9 cm und hat Seitenflächen von 8,0 cm Länge. Zieht wieder vier parallele Hilfslinien, doch dieses Mal 8,0 cm von der Außenseite gemessen.

Explosionsbox oberste Schicht - Upper layer Explosionbox - Suzu Papers Blog 1  Explosionsbox oberste Schicht - Upper layer Explosionbox - Suzu Papers Blog 2Explosionsbox oberste Schicht - Upper layer Explosionbox - Suzu Papers Blog 3  Explosionsbox oberste Schicht - Upper layer Explosionbox - Suzu Papers Blog 4Explosionsbox oberste Schicht - Upper layer Explosionbox - Suzu Papers Blog 5  Explosionsbox oberste Schicht - Upper layer Explosionbox - Suzu Papers Blog 6

Bevor wir unsere Flächen zusammensetzten dekorieren wir noch die Außenwände unserer Explosionsbox. Schneidet hierfür 4 Quadrate mit 9,8x9,8 cm aus einem Motivkarton der euch gefällt aus. Gebt Kleber auf die Rückseite und klebt den Motivkarton jeweils mittig auf die vier Außenwände der Herzgrundfläche.

Wände Explosionsbox - Wall Explosion box - Suzu Papers Blog 1  Wände Explosionsbox - Wall Explosion box - Suzu Papers Blog 2  Wände Explosionsbox - Wall Explosion box - Suzu Papers Blog 3  Wände Explosionsbox - Wall Explosion box - Suzu Papers Blog 4  

Nun setzen wir unsere drei Schichten zusammen. Gebt hierfür einfach auf die Unterseite der Mittelfläche eurer zweiten Schicht etwas Kleber und platziert sie mittig auf eure Herz-Grundfläche. Danach setzt ihr nach demselben Prinzip eure dritte Schicht mittig auf und fertig ist unser Boxrohling!

Explosionsbox Schichtmodell - Explosion box 3 layers - Suzu Papers Blog 1  Explosionsbox Schichtmodell - Explosion box 3 layers - Suzu Papers Blog 2  Explosionsbox Schichtmodell - Explosion box 3 layers - Suzu Papers Blog 3  Explosionsbox Schichtmodell - Explosion box 3 layers - Suzu Papers Blog 4 

 

2 Bewegliche Designelemente mit Fotos 

Bilder sagen mehr als 1000 Worte! Packt eure schönsten gemeinsamen Erinnerungen mit diesen beeindruckenden Designelementen in eure Box:

 

2.1 Wasserfall-Karte

Mein Lieblings-Fotoelement und ein echter Klassiker, den ihr auf jeden Fall einmal ausprobieren solltet! Auf den ersten Blick ist nur ein Foto zu sehen, doch zieht man am Band setzt sich die sogenannte Wasserfall-Karte in Bewegung: Das erste Bild klappt nach hinten und gibt das zweite Bild frei und so weiter. Wie die Bilder beim Ziehen tanzen, bringt mich jedes Mal wieder zum Staunen. Nachdem man sich alle Bilder angeschaut hat, drückt man den Ziehmechanismus einfach wieder in seine Ursprungsposition zurück.

Wasserfall Karte Explosionsbox - Waterfall Card Explosionbox - Suzu Papers Blog Anleitung 1  Wasserfall Karte Explosionsbox - Waterfall Card Explosionbox - Suzu Papers Blog Anleitung 2  Wasserfall Karte Explosionsbox - Waterfall Card Explosionbox - Suzu Papers Blog Anleitung 3  Wasserfall Karte Explosionsbox - Waterfall Card Explosionbox - Suzu Papers Blog Anleitung 4 

Für die Box in unserem Beispiel habe ich zwei große und eine kleine Wasserfall-Karte verwendet:

Große Wasserfall-Karte (8,0x8,0 cm)

Für die große Karte benötigt ihr 4 weiße Karton-Rechtecke mit den Maßen 6,0x3,5 cm. Ich habe die Ecken zusätzlich mit meinem Eckstanzer * der Größe M abgerundet. Zudem braucht ihr zwei Quadrate mit den Maßen 8,0x8,0 cm und ein Rechteck mit den Maßen 15,0x6,0 cm.

 Wasserfall-Karte - Waterfall Card - Bastelanleitung - Suzu Papers Blog

Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 1  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 2  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 3  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 4 

Nehmt nun eines der 8,0x8,0 cm Quadrate (auch hier habe ich die Ecken mit der Größe M abrunden) und zeichnet mit eurem Bleistift einen parallelen Stich zur rechten Außenseite circa 8 mm vom Rand aus ein. Danach zeichnet ihr parallel von dieser Linie eine weitere im Abstand von einem cm.  Die eingezeichneten Linien sollen jeweils 6,4 cm lang sein, wir müssen also jeweils vom oberen und unteren Rand aus 8 mm abmessen und diesen Punkt markieren. Nun nehmen wir uns ein Lineal und einen Cutter zur Hilfe und schneiden die beiden Linien jeweils vom oberen zum unteren markierten Hilfspunkt ein. Durch diese zwei Schlitze wird später unser Ziehelement, an dem die Fotos befestigt sind, gezogen.

Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 5  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 6  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 7  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 8 

Im nächsten Schritt basteln wir das Ziehelement. Schneidet euch aus Bastelkarton ein Rechteck mit den Maßen 15,0x6,0 cm aus. Messt von der rechten Seite aus 3,5 cm ab und zeichnet eine parallele Hilfslinie mit eurem Bleistift ein. Zieht nun jeweils im Abstand von 1,0 cm drei weitere parallele Hilfslinien. Rundet die Ecken der linken Seite des Rechtecks optional mit einem Eckstanzer (M) ab. Verwendet nun eine Lochzange * (3 mm) oder alternativ einen normalen Locher, falls ihr keine zur Hand habt und stanzt mittig ein Loch auf die linke Seite. Hier wird später unser Band zum Ziehen befestigt. Im nächsten Schritt machen wir an den vier eingezeichneten Hilfslinien Falzlinien, indem wir das Lineal ansetzen und mit unserem Cutter den Karton leicht anschneiden. Anschließend knicken wir an allen Linien den Karton nach hinten.

Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 10  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 11  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 12  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 13  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 14  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 15 

Danach wird es Zeit für die Bilder! Ihr könnt eure 4 weißen Rechtecke als Schablonen verwenden, einen Rahmen nachzeichnen und dann das Bild etwas kleiner ausschneiden, damit ein schmaler weißer Rahmen um das Bild zu sehen bleibt. Wenn ich die Bilder im Laden ausdrucke verwende ich zur Bildbearbeitung am Handy Fotocollage Apps, um meine Bilder auf die ungefähre Größe, die ich für die Karte brauche, zu bringen. Fürs selber Drucken Zuhause verwende ich Word und dickes Druckerpapier *. Um es euch so einfach wie möglich zu machen, habe ich für euch ein Word Dokument mit Rahmen passend in den Größen aller hier erklärten Fotoelemente gemacht. Ihr könnt euch die Word-Vorlage hier oder am Ende des Beitrags zusammen mit der PDF-Kurzanleitung herunterladen. Ihr müsst nur noch eure Wunsch-Bilder in das Word Dokument einfügen, die Bilder hinter den jeweiligen Rahmen legen und von der Größe anpassen. Dann könnt ihr sie einfach auf ein DIN A4 Papier (wenn möglich dickeres Papier verwenden, wie zum Beispiel dieses * hier) ausdrucken und am Rahmen ausschneiden. Rundet nun die Ecken ab und klebt alle Bilder mittig auf die 4 weißen Rechtecke. Klebt danach das erste Bild auf die rechte Seite des Rechtecks und befestigt 3 Streifen doppelseitiges Klebeband zwischen den Falzlinien wie unten abgebildet. Klebt im Anschluss den linken Rand eures zweiten Bildes auf den Streifen doppelseitiges Klebeband neben dem ersten Bild auf. Das dritte und vierte Bild folgt nach dem gleichen Prinzip.

Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 9  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 16  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 17 

Nun setzten wir die Karte zusammen, indem wir einen Streifen doppelseitiges Klebeband auf das 8,0x8,0 cm Quadrat zwischen den beiden Schlitzen aufbringen. An dieser Klebefläche befestigen wir die Rückseite des äußeren rechten Rands unseres Ziehmechanismus. An der letzten Falzlinie knicken wir den Karton ganz um und fädeln ihn durch die Schlitze. Die Seite mit dem Loch befindet sich nun rechts neben unserer Bilderfolge. Im letzten Schritt geben wir schmales doppelseitiges Klebeband (3 mm *) oder einen sehr dünnen Strich Papierkleber * auf die Rückseite an den vier Außenseiten unserer Karte. Seid hier vorsichtig. Wenn der Kleber zu weit ins Innere der Karte kommt, kann der Ziehmechanismus eurer Wasserfall-Karte blockiert werden. Wenn ihr den Kleber aufgebracht habt, klebt das Quadrat bündig auf das zweite 8,0x8,0 cm Quadrat, welches wir ausgeschnitten haben. Last but not least – fädelt ein Band durch das Loch und verknotet es. Nun könnt ihr die fertige Karte in eure Box kleben. Ich verwende jeweils zwei große Wasserfall-Karten für meine Boxen. Eine auf der untersten (Herz-)Ebene und eine auf der mittleren Ebene. Fertig!

Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 18  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 19  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 20  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 21  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 23  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 24  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 25  Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 26 Wasserfallkarte Explosionsbox basteln - Waterfall card crafting - Suzu Papers Blog 27  Wasserfall Karte Explosionsbox - Waterfall Card Explosionbox - Suzu Papers Blog fertig 

Kleine Wasserfall Karte (6,5x6,5 cm)

Die kleine Wasserfall-Karte funktioniert auch nach dem oben beschriebenen Prinzip, nur die Maße sind etwas kleiner. Ihr braucht hierfür vier weiße Rechtecke für eure Bilder mit den Maßen 3,0x5,0 cm, zwei Quadrate mit den Maßen 6,5x6,5 cm und ein Rechteck mit den Maßen 12,0x5,0 cm. Die Bilder werden jeweils in einem Abstand von 7,5 mm angebracht. Bei meiner Box habe ich die kleine Wasserfall-Karte auf der obersten Boxebene angebracht.

Wasserfall Karte Klein Explosionsbox - Waterfall Card - Suzu Papers Blog

Wasserfall Karte klein - Waterfall card small - Suzu Papers Blog 1  Wasserfall Karte klein - Waterfall card small - Suzu Papers Blog 2

 

2.2 Slider-Karte

Bei dieser tollen Karte könnt ihr an einer Seite ziehen und rechts uns links erscheint wie durch Zauberhand eine Nachricht oder Bilder.

Slider Karte - Suzu Papers Blog 1  Slider Karte - Suzu Papers Blog 2

Hierfür braucht ihr drei Quadrate mit den Maßen 8,0x8,0 cm und zwei Rechtecke mit den Maßen 7,5x5,5 cm.

Slider Karte Explosionsbox basteln - Slider card crafting instructions - Suzu Papers Blog

Zunächst schneiden wir unsere oben abgebildete Elemente aus Karton aus und runden jeweils zwei Ecken der 7,5x5,5 cm Rechtecke an der kurzen Seite mit einem Eckstanzer (M) ab.

Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 1  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 2

Nehmt das erste Quadrat zur Hand und zieht ringsum eine Hilfslinie im Abstand von 1,0 cm. Danach zieht ihr an zwei sich gegenüberliegenden Hilfslinien, jeweils um circa 1 mm nach innen versetzt, eine weitere 6,0 cm lange Hilfslinie. Nehmt einen Cutter und schneidet die Linien aus, die sich in einem Abstand von 1 mm befinden. So erhaltet ihr zwei schmale Schlitze wie unten abgebildet:

Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 4  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 5  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 6  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 7 

Nun schneiden wir einen circa 5,5 cm breiten und 13,0 cm langen Streifen aus einer alten Plastiktüte aus. Diesen fädeln wir durch unsere beiden Schlitze und kleben das Plastikband mithilfe eines Stücks doppelseitigen Klebebands zusammen. Klebt das Band hierbei bitte nicht zu eng zusammen, sondern lieber etwas lockerer. Probiert aus, ob sich das Plastikband reibungsfrei bewegen lässt. Falls nicht, habt ihr es womöglich zu eng zugeklebt. In diesem Fall löst die Verklebung und klebt es etwas lockerer wieder zusammen. Schneidet den Überschuss ab.

Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 9  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 11  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 12  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 13  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 14  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 15 

Wir schieben nun den zusammengeklebten Teil unseres Plastikbandes an die linke Seite unseres Quadrats. Danach schneiden wir ein Stück doppelseitiges Klebeband ab und geben es auf die nicht-abgerundete kurze Seite eines unserer Rechtecke. Das Rechteck wird nun auf den linken Außenrand unseres Plastikbandes geklebt. Dreht danach das Ganze um und wiederholt den Vorgang mit dem zweiten Rechteck auf der rechten Seite des Plastikbandes. Ein Rechteck sollte nun auf der linken Seite und ein Rechteck auf der rechten Seite eures Quadrats hervorschauen.

Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 17  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 18  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 19  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 20 

Probiert aus, ob eure Ziehvorrichtung funktioniert: Indem ihr an einem der Rechtecke zieht müsste sich auch das zweite Rechteck von selbst in die entgegengesetzte Richtung bewegen. Wenn das klappt, geben wir jeweils ein paar 3D-Klebeplättchen auf die Seitenränder, an denen sich kein Rechteck zum Herausziehen befindet und kleben eines der 8,0x8,0 cm Quadrate bündig darauf. Nun müssen wir nur noch das Gleiche auf unserer Rückseite wiederholen und unsere Slider-Karte ist fertig. Klebt nun ein Foto (circa 7x7 cm) auf die Mitte eurer Karte und schreibt jeweils eine persönliche Nachricht oder klebt ein Bild (ca. 6x5 cm) auf die beiden Rechtecke. Fertig! Nun könnt ihr das fertige Element auf der untersten Schicht eurer Geschenkbox einkleben.

Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 21  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 22  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 25  Slider Karte Explosionsbox - Slider card crafting - Suzu Papers Blog 26 

 

3 Bewegte Designelemente mit versteckten Nachrichten

3.1 Ziehkarte - Version 1

Ein weites tolles Element ist die Ziehkarte. Beim Ziehen am Band gibt sie eine versteckte Nachricht frei.

Ziehkarte Explosionsbox - Suzu Papers Blog 1  Ziehkarte Explosionsbox - Suzu Papers Blog 2

Hierfür schneidet zunächst zwei Quadrate mit den Maßen 6,5x6,5 cm und ein Rechteck mit den Maßen 7,0x5,0 cm aus. Ich habe die Ecken der Quadrate wieder mit meinem Eckstanzer (M) abgerundet.

Ziehkarte Version 1 Bastelanleitung - Suzu Papers Blog

Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 1  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 2

Nehmt zunächst das längliche Rechteck zur Hand. Verwendet eure Lochzange und macht an die obere kurze Seite mittig ein Loch. Die beiden Ecken nebenan werden schräg abgeschnitten (ca. 1,5 cm von der Ecke aus).  Nun nehmt eines eurer beiden Quadrate (Motivkarton) und zeichnet auf der Rückseite Hilfslinien auf jeder Seite in einem Abstand von 7 mm ein. Von einer dieser Hilfslinien aus ziehen wir eine parallele Hilfslinie im Abstand von 2,0 cm. Danach eine weitere im Abstand von 2,0 cm (siehe sechstes Foto unten).

Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 3  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 4  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 5  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 6  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 7  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 9 

Schneidet nun die linke, rechte und untere Hilfslinie mit einem Cutter durch. Die obere Hilfslinie wird nur leicht nachgezogen, um sie besser knicken zu können. Zieht auch die zwei verbleibenen Hilflinien im Inneren leicht mit eurem Cutter nach oder verwendet stattdessen einen Prägestift. Knickt nun den Karton an der mittleren Hilfslinie nach hinten und an den beiden anderen Hilfslinien nach vorne um. 

Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 10  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 11  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 12  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 13  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 14  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 15 

Danach geben wir Kleber auf die Rückseite des unteren geknickten Teils und kleben das Rechteck mit Ziehvorrichtig darauf. Im letzten Schritt kleben wir unser gerade gebasteltes Element auf das zweite Quadrat auf. Vorsicht: Nur Kleber auf den unteren, rechten und linken Außenrand geben, damit euer Ziehmechanismus oben nicht behindert wird. Jetzt noch das Band einfädeln und die Ziehkarte ist fertig. Ich dekoriere sie gerne noch mit einem ausgestanzten Herz * oder einer Blume *.

Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 16  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 17  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 19  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 20  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 21  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 22  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 23  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 24  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 25  Ziehkarte V1 Bastelanleitung Explosionsbox - Pull card Crafting - Suzu Papers Blog 26 

Nachdem ihr euren versteckten Text in die Karte geschrieben habt, könnt ihr sie auf eine der Seiten eurer obersten Boxebene kleben.

 

3.2 Ziehkarte v2

Ich möchte euch noch eine weitere Ziehkarte für versteckte Nachrichten vorstellen. Sie eignet sich gut für Nachrichten, die aus zwei Teilen bestehen und zuerst nur der erste Teil eures Satzes sichtbar ist. Zieht man am Band wird der zweite Teil freigegeben.

Ziehkarte Explosionsbox geschlossen - Card Explosionbox - Suzu Papers Blog Ziehkarte Explosionsbox offen - Card Explosionbox - Suzu Papers Blog

Ihr braucht hierfür zwei Quadrate mit den Maßen 7,5x7,5 cm und ein Rechteck mit den Maßen 7,5x6,5 cm. Ich habe wieder alle Ecken mit meinem Eckstanzer (M) abgerundet und anschließend mittig an die kurze Seite des Rechtecks ein Loch mit meiner Lochzange gestanzt.

Ziehkarte Anleitung Variante 2 - Suzu Papers Blog

Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 1  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 2

Messt nun von der unteren Seite eures Rechtecks aus 3 cm nach oben hin ab und macht eine parallele Hilfslinie mit eurem Bleistift. Diese Hilfslinie wird nun bis kurz vor dem Blattende eingeschnitten. Lasst noch circa einen halben cm stehen. Im Anschluss messen wir rings um eines unserer Quadrate 1 cm ab und ziehen vier Hilfslinien.

Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 3  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 4  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 5  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 6 

Wir schneiden die zwei sich gegenüberliegenden Seiten mit Hilfe unseres Cutters ein bis wir auf die Hilfslinien oben und unten treffen. So entstehen zwei 5,5 cm lange Schlitze auf der linken und rechten Seite eures Quadrats. Die Bleistiftlinien können wir nun wegradieren. Wir setzen das Element zusammen, indem wir das Rechteck an der eingeschnittenen Linie auseinander drücken und das offene Ende von hinten durch einen der Schlitze unseres Rechteckes ziehen. Danach fädeln wir den Karton durch den zweiten Schlitz und verbinden den durchgeschnittenen Karton hinten durch ein Stück dünnes doppelseitiges Klebeband:

Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 7  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 9    Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 11  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 12   

Nun müssen wir nur noch das fertige Element mit dünnen doppelseitigen Klebeband bündig auf das zweite Quadrat aufkleben. Vorsicht: Oben darf nicht verklebt werden, um die Ziehmechanismus nicht zu behindern.

Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 13  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 14Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 15  Ziehkarte V2 basteln - Explosion box card crafting - Suzu Papers Blog 16

Befestigt noch ein Stück Band zum Ziehen, schreibt euren Text in die Karte und klebt sie auf eine Seite der zweiten Boxebene. Zum dekorieren dieses Elements habe ich einen 3D-Blumensticker verwendet (siehe Link oben).

 

3.3 Flower-Envelope

Dieser Mini-Umschlag hat die Form einer Blume und gibt beim Öffnen ein kleines Sechseck frei, in dem ihr ein Foto oder eine kleine Nachricht platzieren könnt.

Blumen Briefumschlag - Flower envelope - Suzu Papers Blog 1  Blumen Briefumschlag - Flower envelope - Suzu Papers Blog 2

Um ihn zu basteln, braucht ihr einen Zirkel oder ihr verwendet einfach die Druckvorlage aus meiner PDF Kurzanleitung als Schablone.

Flower Envelope - Blumen-Briefumschlag - Bastelanleitung - Suzu Papers Blog

Legt euren Zirkel an einem Lineal an und stellt ihn auf 5 cm ein. Zieht auf einem Stück Motivkarton mittig einen Kreis. Behaltet die Einstellung eures Zirkels bei. Macht einen kleinen Markierungspunkt irgendwo auf eurem Kreis und setzt dort den Zirkel an. Markiert den Punkt, an dem der Zirkel wieder auf den Kreis trefft. Setzt an dieser neuen Markierung wiederum den Zirkel an und macht eure nächste Markierung wo der Zirkel auf den Kreis trifft. Wiederholt den Vorgang so lange bis ihr wieder auf eure ursprünglich gesetzte Markierung zurückkommt. Verbindet nun alle nebeneinander liegenden Markierungen mit einer Geraden, damit ein Sechseck entsteht. Im nächsten Schritt zieht ihr wieder Verbindungslinien zwischen den Markierungen, lasst diesmal jedoch eine in der Mitte aus. So entsteht ein Dreieck. Wiederholt diesen Vorgang und setzt diesmal an einer der drei verbleibenden Markierungen an. So entsteht ein weiteres Dreieck in der Mitte eures Kreises.

Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 1  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 2  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 3  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 4  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 5  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 6 Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 7  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 8 

Messt nun die Strecke zwischen zwei Punkten eures eingezeichneten Sechsecks aus und zieht eine Hilfslinie in einem Winkel 90°. Setzt den Zirkel jeweils in der Mitte der Sechseck-Seiten an und zieht einen Halbkreis. Das fertige Ergebnis sollte nun so aussehen:

Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 8  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 9  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 10  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 11 

Schneidet nun das Ganze am bogenförmigen Außenrand mit einer Schere aus. Danach ziehen wir mit einem Cutter und Lineal alle Linien unserer zwei Dreiecke sowie die sechs Hilfslinien die zu den Außenkreisen hin führen leicht nach, um sie später besser knicken zu können. Nun geht es ans Knicken. Zunächst knicken wir an allen der Dreieckslinien den Karton nach vorne um. Danach knicken wir den Karton an den sechs geraden Linien zu unseren Halbkreisen nach innen um.

Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 12  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 13  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 14  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 15  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 16  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 17 

Der letzte Knickschritt ist etwas schwer in Worte zu fassen, aber ich hoffe man kann es auf dem Bild ganz gut erkennen:

Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 18  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 19  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 20  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 21  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 22  Blumen Umschlag Explosionsbox - Flower Envelope Explosion box - Suzu Papers 23 

Radiert zuletzt noch eure Bleistiftlinien weg und klebt ein Foto in die Mitte eures Briefumschlags. Fertig! Ich platziere dieses schöne Element am liebsten auf der obersten Boxgrundfläche, wo es sofort zu sehen ist.

 

4 Weitere Deko-Elemente

4.1 Karte mit Band

Klapp-Karte Explosionsbox - Card Explosionsbox - Suzu Papers Blog 1  Klapp-Karte Explosionsbox - Card Explosionsbox - Suzu Papers Blog 2

Für eine dreifach-Karte, die sich mit einem Band verschließen lässt brauchen wir einen Karton mit den Maßen 27,0x7,0 cm.

Karte mit Band - Grusskarte für Explosionsbox - Bastelanleitung - Suzu Papers

Wir messen jeweils vom linken und rechten Außenrand 9,0 cm ab, ziehen eine parallele Hilfslinie und fahren diese leicht mit unserem Cutter nach. Danach wird die erste Hilfslinie nach vorne und die zweite nach hinten umgeknickt. So entsteht eine 3-seitige Karte mit jeweils 9,0x7,0 cm Fläche, die es noch zu schmücken gilt.

Karte Explosionsbox - Card Exploding box - Suzu Papers Blog 1  Karte Explosionsbox - Card Exploding box - Suzu Papers Blog 2  Karte Explosionsbox - Card Exploding box - Suzu Papers Blog 3  Karte Explosionsbox - Card Exploding box - Suzu Papers Blog 4  Karte Explosionsbox - Card Exploding box - Suzu Papers Blog 5  Karte Explosionsbox - Card Exploding box - Suzu Papers Blog 6 

Auf der Vorderseite der Karte klebe ich meist ein Foto mit 7,0x5,0 cm und rahme es mit Washi-Tape ein. Auf die Rückseite der Karte klebe ich ein Band, womit die Karte später verschlossen wird. Im Inneren der Karte findet sich genug Platz für eine persönliche Nachricht, Gutscheine oder weitere Bilder.

 

4.2 Einsteck-Taschen

Für unsere unterste Boxfläche basteln wir noch schnell zwei Einstecktaschen.

Einstecktasche Explosionsbox - Pocket Explosionbox - Suzu Papers Blog 1  Einstecktasche Explosionsbox - Pocket Explosionbox - Suzu Papers Blog 2

Einstecktasche - Tasche für Explosionsbox - Bastelanleitung - Suzu Papers

Hierfür benötigen wir zwei Rechtecke mit den Maßen 11,6x7,0 cm. Nun messen wir jeweils von rechts, links und unten 1,0 cm ab und ziehen eine parallele Hilfslinie. Damit daraus drei Klebelaschen entstehen schrägen wir mit unserer Schere die sechs Ecken zu unseren Falzlinien hin leicht ab. 

Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 1  Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 2  Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 3  Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 4 

Im Anschluss ziehen wir unsere Hilfslinien leicht mit unserem Cutter nach oder verwenden einen Prägestift. Danach knicken wir die so entstandenen Klebelaschen jeweils nach hinten um, geben Papierkleber oder doppelseitiges Klebe auf die Klebelaschen und kleben die Taschen jeweils auf zwei gegenüberliegende Flächen unserer untersten Boxebene. Ich persönlich platziere die Tasche so, dass das offene Ende nach außen zeigt. Ich finde das anwenderfreundlicher, da man so einfacher an das Innere der Tasche kommt.

Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 5  Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 6  Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 7  Taschen Explosionsbox basteln - Explosion box pockets - Suzu Papers Blog 8

Im Beispiel oben habe ich einfach eine 14,0x8,0 cm große Karte in die Tasche eingesteckt. Doch nicht nur Grußkarten sondern auch Gutscheine und Bilder finden so ihren Platz in unserer Explosionsbox. Eine weitere schöne Deko-Idee für Taschen ist eine Kartengirlande:

Tasche Explosionsbox Kartengirlande - Pocket Explosionbox Pull cards - Suzu Papers Blog 1  Tasche Explosionsbox Kartengirlande - Pocket Explosionbox Pull cards - Suzu Papers Blog 2

Ich habe so beispielsweise die Kartengirlande "5 reasons why I love you" umgesetzt. Befestigt hierfür einfach 5 kleine Zettel (ca. 5,0x3,5 cm) an einem Band. Messt hierfür die Breite eures Bands ab, macht zwei etwas größere Schlitze in euren Karton und fädelt ihn am Band auf. Das eine Ende des Bandes verknotet ihr und das andere Ende klebt ihr mit Heißkleber ins Tascheninnere. Vorsicht: Passt hierbei auf, dass eure Tasche nicht verklebt.

Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 1  Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 2  Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 3  Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 4  Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 5  Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 6  Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 7  Taschenkordel Explosionsbox - Suzu Papers Blog 8

 

5 Der Deckel

Nun da wir unsere Grundfläche fertig haben, brauchen wir noch einen Deckel zum Verschließen der Box. Ich habe euch hier eine einfache Deckelvariante herausgesucht, die super schnell und einfach zu erstellen ist: Wir zeichnen zunächst ein Quadrat auf unseren Karton, welches circa 3 mm größer als unsere Boxgrundfläche ist (bei einer Box mit einem Außenmaß von 10,0 cm brauchen wir ein Quadrat mit 10,3 cm Seitenlänge). Nun müsst ihr euch entscheiden wie breit die Deckellaschen sein sollen. Ich persönlich finde eine Länge von 4,0 cm sehr schön, da so auch eine volle Box mit vielen Designelementen sicher zusammengehalten wird. Wir zeichnen nun also an den Eckpunkten jeweils zwei Linien mit 4,0 cm Länge ein und verbinden diese. Nun müssen wir noch unsere Klebelaschen erstellen, die den Deckel zusammenhalten sollen. Diese vier Laschen sollten ungefähr 1-2 cm breit sein und sich jeweils gegenüberliegen:

  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 1  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 2

Schneidet nun die Außenlinien aus, zieht alle Innenlinien mit einem Cutter leicht nach und knickt die entstandenen Falzlinien mithilfe eines Falzbeins. Gebt danach Kleber auf die Klebelaschen (wenn möglich starkes doppelseitiges Klebeband) und setzt euren Deckel zusammen.

Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 3  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 4  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 5  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 6  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 7  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 8  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 9  Deckel Explosionsbox - Lid Explosion box - Suzu Papers Blog 10

 

5.1 Deckel-Dekoration

Abschließend dekorieren wir noch unseren Deckel mit einem Bilderrahmen. Ich habe mich hier passend zum Rest der Box für einen Rahmen aus goldenem Spiegelkarton entschieden. Damit sich der Rahmen besser vom Untergrund abhebt wird unter dem goldenen Rahmen ein etwas größeres weißes Quadrat platziert. Wir bereiten zunächst dieses weiße Quadrat mit den Maßen 8,5x8,5 cm vor. Dach schneiden wir aus goldenen Spiegelkarton ein Quadrat mit den Maßen 8x8 cm aus. Im nächsten Schritt drehen wir den Spiegelkarton um und messen 1 cm vom Rand gemessen aus ab und ziehen ringsum eine Hilfslinie. Danach nehmen wir unseren Cutter und schneiden das eingezeichnete Viereck aus. Den so entstandenen Rahmen legen wir im Anschluss mittig auf unseren weißen Karton und fahren mit unserem Bleistift den inneren Rahmen nach. Das eingezeichnete Viereck hilft uns im nächsten Schritt das Foto mittig aufzukleben. Das Foto sollte circa 6,5x6,5 cm groß sein. Nachdem wir das Foto aufgeklebt haben geben wir auf die Rückseite des goldenen Rahmens 3D-Klebepunkte und kleben diesen mittig auf das Foto auf. So entsteht ein zusätzlicher räumlicher Effekt der unseren Deckel abrundet. Zuallerletzt geben wir auf die Rückseite unseres Fotoelements doppelseitiges Klebeband oder Papierkleber und platzieren es in der Mitte unseres Deckels. Unsere Explosiosnbox ist fertig, herzlichen Glückwunsch! 😊

Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 1  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 2  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 3  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 4  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 5  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 6  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 7  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 8  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 9  Deckel Dekoration Bilderrahmen - Explosion box lid decoration picture frame - Suzu Papers Blog 10

 

6 Geschafft!

Wie versprochen gibt es noch eine Kurzanleitung mit Skizzen und Maßangaben als PDF zum Herunterladen:

Komplette DIY Bastelanleitungen für Explosionsboxen mit Designtemplates zum Ausdrucken und Selbstbasteln findet ihr hier in unserem Onlineshop. Für Geburtstage haben wir zum Beispiel vor Kurzem unsere neue DIY Bastelanleitung HAPPY veröffentlicht: 

Bastelvorlage Explosionsbox "HAPPY" zum Geburtstag - Suzu Papers Blog Bastelvorlage Explosionsbox Geburtstagsgeschenk - Suzu Papers Blog

DIY Template - Geburtstagsbox "Happy

Falls ihr weitere Fragen haben solltet, stellt sie gerne in den Kommentaren und ich werde euch schnellstmöglich antworten. Folgt mir gerne auch auf Instagram @suzupapers und teilt eure Ergebnisse mit mir (#suzupaperDIY). Ich freue mich schon darauf eure selbstgemachten Explosionsboxen zu sehen! 😊 Wenn ihr nach fertigen Explosionsboxen sucht, dann schaut auch gerne hier in unserem Onlineshop vorbei. Dort haben wir verschiedenste Boxen zum Thema Geburt, Hochzeit, Weihnachten und vieles mehr für euch. 

Bis bald, eure

Der Idee Creativmarkt und Rayher Hobbymarkt sind tolle Online-Shops für Bastelbedarf. Hier findet ihr das nötige Material für allerhand DIY Projekte: ob basteln,  stricken, nähen oder Schmuck herstellen - hier ist für jeden etwas dabei! Schaut gerne mal über die folgenden Links * vorbei: 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn ihr auf einen Verweislink klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Suzu Papers von deinem Einkauf eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

3 Kommentare
durch Christine auf July 26, 2020

Tausend DANK, liebe Suzu, für diese tolle Anleitung. Mit dieser Basis kann ich total viel anfangen! Sie macht den Sprung in diese kreative Arbeit leicht!
Herzlichst Christine

durch Susanne (Suzu Papers) auf May 11, 2020

Hallo Aileen. danke es freut mich sehr, dass dir die Anleitung gefällt 😊. Ja da hast du recht, da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Ich habe das korrigiert, danke fürs Bescheid geben!
Liebe Grüße
Susanne

durch Aileen auf April 27, 2020

Wow, vielen Dank für diese tolle Anleitung! Das ist der Wahnsinn. Allerdings ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen. Bei der Karte mit Band misst man 9cm statt 7cm vom linken und rechten Rand ab!
Liebe Grüße,
Aileen

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen


ZURÜCK NACH OBEN
Sale

Nicht verfügbar

Ausverkauft